Leadership and Governance in Higher Education

Login

Editors
Prof. Dr. Jürgen Kohler... Drucken

... habilitiert 1988 an der Universität Köln und von 1989 bis 1991 Professor für Bürgerliches Recht und Nebengebiete an der Universität Konstanz, ist seit 1991 Professor für Bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht an der Universität Greifswald, der er von 1994 bis 2000 als Rektor vorstand. Er ist in zahlreichen Wissenschaftsorganisationen tätig, u. a. als deutscher Hochschulvertreter im Hochschul- und Forschungsausschuss des Europarates (CD-ESR), dessen Vorstand er von 2002 bis 2006 angehörte. Er war bis 2005 Mitglied der Akkreditierungskommission des Akkreditierungs-, Zertifizierungs- und Qualitätssicherungsinstituts (Acquin), von 2005 bis 2007 Vorsitzender des deutschen Akkreditierungsrats und ist seit 2008 Mitglied der Akkreditierungskommission Qualitätsmanagement der Foundation for International Business Administration Accreditation (Fibaa). Er gehört dem Steuerungsausschuss des Institutional Evaluation Programme (IEP) der EUA an, leitet Expertenkommissionen des IEP und wirkt mit bei Hochschulbegutachtungen u. a. für den Europarat, für Ministerien und für Qualitätssicherungsagenturen. Er ist Vorsitzender des Appeals Committee des European Quality Assurance Register for Higher Education (EQAR). Für die European University Association (EUA) leitete er u. a. das Projekt Quality Culture I – Implementing Bologna Reforms und Projekte zu Joint Masters-Programmen.






Prof. Dr. Philipp Pohlenz Drucken

…promovierte 2008 an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam und wurde 2014 zum Professor für Hochschulforschung und Professionalisierung der akademischen Lehre an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg berufen. Zuvor war er wissenschaftlicher Mitarbeiter und Leiter des Zentrums für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium an der Universität Potsdam (2001-2013). Seine Forschungsschwerpunkte und -interessen liegen im Bereich der Studierendenforschung und der Organisationsforschung. Er ist Sprecher des Arbeitskreises Hochschulen in der Gesellschaft für Evaluation (DeGEval) und Gutachter in verschiedenen Evaluations- und Akkreditierungsverfahren (seit 2010) sowie Mitglied der Akkreditierungskommission der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd). Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Durchführung von Entwicklungsprojekten im Bereich des Hochschulmanagements in verschiedenen Ländern Südostasiens und Südosteuropas (seit 2003).






Prof. Dr. Uwe Schmidt Drucken

.. ist Soziologe und Professor für Hochschulforschung. Er promovierte zur wissenschaftshistorischen Entwicklung der Familiensoziologie und ist seit 2003 Leiter des Zentrums für Qualitätssicherung und -entwicklung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz wie auch des Hochschulevaluierungsverbundes Süd-West. Er war und ist in zahlreichen Wissenschaftsorganisationen und wissenschaftlichen Beiräten tätig, u. a. als stellvertretender Vorsitzender der DeGEval - Gesellschaft für Evaluation (2003-2011), der Steuerungsgruppe der Austrian Agency for Quality Assurance (2005-2012), als stellvertretender Sprecher des Zentrums für Bildungs- und Hochschulforschung, als Leiter der Arbeitsstelle Kleine Fächer, als Mitglied der Akkreditierungskommission für institutionelle Verfahren der FIBAA sowie der wissenschaftlichen Beiräte im Bereich der Qualitätssicherung u.a. an den Universität für Bodenkultur Wien, der TU Dresden und der Leuphana Universität Lüneburg. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Evaluations- und Wirkungsforschung sowohl auf institutioneller als auch auf Programmebene. Er zeichnete u.a. für die Entwicklung des Verfahrens der Systemakkreditierung im Rahmen eines Modellversuchs verantwortlich wie auch für die Evaluation unterschiedlicher Förderprogramme, so u.a. für die Evaluation des Qualitätspakts Lehre.